Freitag, 6. Mai 2016

Wir hatten gestern einen tollen Tag !

Tom, bei dem wir nun regelmäßig trainieren, hat gestern einen Hüte-Workshop veranstaltet.
 
Wir waren 10 Teams (8 Border Collies, 1 Kelpie und 1 Aussie) und jeder hatte 2 Durchgänge an den Schafen.
 
Ich war mit Jada das dritte Mal bei Tom zum Training und sie hat wirklich einen Quantensprung gemacht !
 
Das betrifft nicht nur die Hüte-Arbeit, sondern auch das "Drumherum" .
 
Tom hat eine "Landwirtschaftliche Hundeschule" und legt sehr großen Wert auf eine konsequente Erziehung, schonendes Arbeiten am Schaf und insgesamt auf Hunde, die ihren Besitzern nicht auf der Nase herumtanzen :-) .
 
Dazu hat er eine tolle Art, Dinge zu erklären und nimmt sich für jeden Teilnehmer viel Zeit.
 
Ich bin extrem froh, ihn als Trainer gefunden zu haben und nehme dafür auch gerne die weite Anfahrt (2 Stunden) in Kauf.
 
Das Umfeld, die Umgebung sind einfach nur toll und auch die anderen Teilnehmer, von denen ich einige gestern zum zweiten Mal getroffen habe, sind sehr nett, herzlich und es gibt viel zu Lachen.
 
Ich war schon bei einigen Hüte-Trainern und habe mich dort oft geärgert über die herablassende, arrogante Art und Weise, wie Neulinge behandelt werden.
 
Verstehen werde ich derartige Menschen wohl nie und will es auch gar nicht ;-) .
 
Nun zum Training:
 
Wie oben schon erwähnt - Jada hat einen Quantensprung gemacht !
 
Wir haben wieder auf dem großen, freien Feld geübt - siehe Foto - und Jada hat es einfach sensationell gemacht.
 
Ruhiges und kontrolliertes Nachtreiben hat sie mir gezeigt und selbst, als ich die Schafe kurz verloren habe und das Tempo angezogen ist, blieb sie cool und hat sich sofort abrufen und ins "Down" legen lassen !
 
Ich bin sehr, sehr stolz auf meinen kleinen Muck !
 

 
Zwischendurch haben wir natürlich, wie immer, ganz viel gekuschelt ;-) :